FR | DE

JUNGES PUBLIKUM

27.02.2020 | 20 Uhr
Shoot the cameraman
Compagnie AWA - As we are

27.02.2020 20 Uhr
Baptiste Hilbert & Catarina Barbosa, Konzept. Baptiste Hilbert, Choregraphie. Catarina Barbosa & Georges Maikel, Tanz. Pedro Barbosa & Catherine Dauphin, Kamera. Pedro Barbosa, Umsetzung. Nicolas Tremblay, Beleuchtung. Guillaume Jullien, Musik. Charlotte Pareja, Kostüme.

In der Produktion Shoot the cameraman konfrontiert die luxemburgische Compagnie AWA – As We Are von Bapiste Hilbert und Catarina Barbosa die Spontaneität einer momentanen Aufführung mit den Möglichkeiten der Filmkunst. Die Herausforderung: ein Tanzspektakel zu filmen und live für die Zuschauer zu übertragen. Das Publikum ist dadurch mit einer doppelten Darbietung konfrontiert, der auf der Bühne und der auf dem Bildschirm, und muss sich entscheiden, welcher Version es seine Aufmerksamkeit schenkt. Es entsteht ein Spiel mit der Sichtweise, das die Unfehlbarkeit unserer Wahrnehmung in Frage stellt. Was, wenn das Bild des Filmemachers die Realität einer Zensur unterlegt und die subjektive Perspektive eine politische Dimension erlangt? Ist dann die Manipulation des Kameramanns gleichzusetzen mit einer Inhaltskontrolle wie zu Zeiten der Stasi?

Eine Compagnie AWA-As We Are Produktion, in Koproduktion mit Théâtres de la Ville de Luxembourg, Fonds Culturel National, CAPE-Centre des Arts Pluriels Ettelbruck, Rotondes, CCN de Mulhouse – Opéra National du Rhin, Théâtres du Marché aux Grains. Mit finanzieller Unterstützung der Fondation Indépendance by BIL in Partnerschaft mit Compagnie La Baraka – Abou Lagraa, Trois C-L – Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois, Cine-Teatro Garrett – Póvoa de Varzim, Pedro Barbosa Film & Video. Tarif normal 21 EUR / Tarif jeunes 10.5 EUR / Kulturpass 1.5 EUR



Zu Kalender hinzufügen
Kontakt
1, place Marie-Adélaïde L-9063 Ettelbruck
Tel : +352 26 81 21-1mail@cape.lu