FR | DE

BILDENDE KUNST

11.06.2020 - 01.07.2020 14 Uhr 20 Uhr
Labyrinth der gestischen Tropen
Suzan Noesen

Suzan Noesen erprobt auf vielfältige Weise das Austricksen der Grenzen der Kommunikation. Sie arbeitet medienübergreifend mit Malerei, Photographie, Performance, Installation und Film, um Räume der Reflektion und der Wahrnehmung in der zwischenmenschlichen Begegnung zu untersuchen. Ihre Arbeiten entwickelt sie aus einer ihr eigenen Methode der „Dreifaltigkeit“, bestehend aus den Komponenten verschiedener ästhetischer Paletten, aus Formen der sozialen Kommunikation und aus Bewusstwerdungsprozessen. 2019 wurde ihr Kurzfilm Livre d'heures auf dem Luxfilmfest und anschließend in der BlackBox des Casino Luxembourg – Centre d'art contemporain projiziert. Gleichzeitig wurde im Rahmen der Ausstellung Points-of-view im Cercle Cité ihre multimediale Installation Libera Pagina!, die sich aus Videos und Malereien zusammensetzt, gezeigt. Beide Arbeiten waren aus einem Projekt über die generationsübergreifende Wohngemeinschaft mit ihrer Großmutter entstanden. Suzan Noesen studierte Freie Bildende Kunst an der KABK Den Haag und der HGB Leipzig und arbeitet derzeit in Luxemburg.



  0 EUR



Zu Kalender hinzufügen
Kontakt
1, place Marie-Adélaïde L-9063 Ettelbruck
Tel : +352 26 81 21-1mail@cape.lu