FR | DE

Programm

16.03.2019 | 20 Uhr
ORCHESTRE NATIONAL DE METZ

David Reiland, musikalische Leitung.
Vitaly Starikov, Klavier.

16 Jahre lang stand das Orchestre National de Metz (ehemals Orchestre National de Lorraine) unter der künstlerischen und musikalischen Leitung von Jacques Mercier. 2018 übernimmt David Reiland die Leitung des 1976 gegründeten Orchesters und steht somit für eine neue Etappe in dessen Geschichte. Der belgische Dirigent, der im Großherzogtum bestens bekannt ist, bringt jahrelange Erfahrung in der Musikwelt, die er aus seiner Zusammenarbeit mit Musikern wie Sir Simon Rattle, Sir Mark Elder oder Vladimir Jurowski sowie seinen Tätigkeiten an Konservatorien und bekannten Orchestern schöpft, mit auf die Bühne. Im ersten Teil des Abends interpretiert der knapp zwanzigjährige Pianist Vitaly Starikov, Gewinner des Grand Prix du Concours International de Piano d’Epinal 2017, Beethovens erstes Klavierkonzert. Das Orchestre National de Lorraine zählt 72 Musiker und gibt jährlich rund 80 Konzerte in Metz sowie in ganz Frankreich und im Ausland. 2002 wurde ihm das Label orchestre national en région verliehen.

Programm:

Ludwig van Beethoven, Léonore, Ouverture n°3 op. 72b
Ludwig van Beethoven, Concerto pour piano n°1 en ut majeur op. 15
Johannes Brahms, Symphonie n°1 en ut mineur op. 68


  Tarif normal 31 EUR / Tarif jeune 15.5 EUR / Kulturpass 1.5 EUR



Zu Kalender hinzufügen
Kontakt
1, place Marie-Adélaïde L-9063 Ettelbruck
Tel : +352 26 81 21-1mail@cape.lu