FR | DE

Programm

22.01.2020 | 20 Uhr
Dover Quartet

22.01.2020 20 Uhr
Joel Link, Geige. Bryan Lee, Geige. Milena Pajaro-van de Stadt, Bratsche. Camden Shaw, Cello.

Wolfgang Amadeus Mozart, Adagio et fugue en ut mineur KV 546
Viktor Ullmann, Quatuor n°3 op. 46
Johannes Brahms, Quatuor à cordes n°3 en si bémol majeur op. 67

Das amerikanische Dover Quartet gilt als eines der bemerkenswertesten jungen Streichquartette unserer Tage. Die jungen Musiker gewannen 2010 den Fischoff-Wettbewerb und konnten 2013 den Internationalen Wettbewerb im kanadischen Banff für sich entscheiden. 2015 erhielt das Ensemble zudem den Cleveland Award sowie 2017 den Avery Fisher Career Grant. Die Mitglieder des Dover Quartets lernten sich 2008 im Alter von 19 Jahren am Curtis Institute of Music in Philadelphia kennen und haben sich nach dem Werk Dover Beach von Samuel Barber, einem der berühmtesten Schüler des Curtis Institute, benannt. 2013 wurde das Dover Quartet dort schließlich das allererste quartet in residence. Die musikalischen Wurzeln sind in der Tradition der Vermeer und Guarneri Quartetten zu finden, aber der jugendliche Enthusiasmus und die musikalische Virtuosität des Ensembles sind einzigartig. Alle Mitglieder des Quartetts sind zudem ebenfalls gefragte Solisten und konzertierten bereits mit renommierten Orchestern.



 

Tarif normal 26 EUR / Tarif jeunes 13 EUR / Kulturpass 1.5 EUR



Zu Kalender hinzufügen
Kontakt
1, place Marie-Adélaïde L-9063 Ettelbruck
Tel : +352 26 81 21-1mail@cape.lu