FR | DE

Archiv

06.02.2019 | 20 Uhr
Dürrenmatt: DIE PHYSIKER
THEATER

Reinar Ortmann, Inszenierung. Ivonne Theodora Storm, Bühne / Kostüme. Anna-Lena Schulte, Dramaturgie. Sebastian Zarzutzki, Regieassistenz. Christina Schumann, Soufflage. Lutz Steffen Orlet, Inspizienz.

Drei Morde geschehen kurz nacheinander. Möbius, ein genialer Physiker, hat sich in einer privaten Nervenheilanstalt, die ebenfalls Ort des Geschehens ist zurückgezogen und spielt den Wahnsinnigen, um die Welt vor seinen Entdeckungen zu schützen. Außer ihm befinden sich noch zwei weitere scheinbar Irre in der Anstalt, die sich für Isaac Newton und Albert Einstein halten. In Wahrheit aber sind beide Agenten konkurrierender Geheimdienste, die Möbius‘ bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse für ihr Land nutzen wollen. Aber Frau Doktor von Zahnd hat sich längst Zugang zu diesen Aufzeichnungen verschafft. Sie, die einzig wirkliche Irre, setzt die drei machtlosen Physiker in der Anstalt fest und strebt nun die Weltherrschaft an. Friedrich Dürrenmatt stellt die Frage nach der Verantwortung des Wissenschaftlers und spricht ihn davon frei. Denn egal wie er sich entscheidet, ob er der Politik zu Diensten ist oder nicht, die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Die deutschen Landestheater erfüllen eine Doppelfunktion – zum einen bespielen sie in ihrer Stadt das eigene Haus, zum anderen gastieren sie in Städten und Gemeinden, die nicht über ein eigenes Ensemble verfügen. Mit seinem bildungsorientierten und künstlerischen Anspruch sorgt das Rheinische Landestheater Neuss für ein qualitativ hohes Niveau auf der Bühne. Die heutige Zeit und die Geschichte zu spiegeln, Fragen zu stellen und Widerspruch zu provozieren, ist ihnen ein zentrales Anliegen.Das vielfältige, altersübergreifende theaterpädagogische Programm führt Publikum und Theater auf unkonventionelle Weise zusammen.


„Mal wieder spannendes Theater in Neuss. Unterhaltsam gestraffte und ganz „easy“ zu rezipierende Weltliteratur vom Feinsten. Verehrte junge Theatergänger: bitte reingehen! Danach gibt es noch viel zu diskutieren über diese heile böse Welt...“ (deropernfreund.de)


 

Tarif normal 21 EUR / Tarif jeunes 10.5 EUR / Kulturpass 1.5 EUR



Zu Kalender hinzufügen
Kontakt
1, place Marie-Adélaïde L-9063 Ettelbruck
Tel : +352 26 81 21-1mail@cape.lu